Deutsche Gesellschaft für Implantologie
Die Bayerische Landeszahnärztekammer
Kassenzahnärztliche Vereinigung Bayerns

Digitales Röntgen

Die wesentlich geringere Strahlenbelastung im Vergleich zum herkömmlichen Röntgen, die perfekte Archivierung und Bearbeitungsmöglichkeit im Praxisprogramm, die problemlose Weiterleitung auf elektronischem Wege und nicht zuletzt die äußerst schnelle Verfügbarkeit der Aufnahmen ist eine unschätzbar bereichernde Errungenschaft, die in unserer Praxis seit vielen Jahren Anwendung findet (2006).

So kann beispielweise während einer Implantation schnell und zuverlässig Tiefe und Richtung des zu setzenden Implantats überprüft bzw. korrigiert werden. Regelrechtes ,,Einparken“ in anatomisch schwierigem Gebiet der zuvor sorgfältig geplanten Implantation ist dadurch perfekt zu optimieren.

powered by RM-Medienagentur